Aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung sind wir am Donnerstag den 20.12.2018 ab 13:00 Uhr persönlich und telefonisch nicht erreichbar!

Geringfügig Beschäftigte (KVK ZusatzRente)

Geringfügig Beschäftigte sind grundsätzlich versicherungspflichtig in der Zusatzversorgung.
Lediglich kurzzeitig Beschäftigte, deren Beschäftigung innerhalb eines Kalenderjahres auf längstens drei Monate oder 70 Arbeitstage begrenzt ist, sind nicht zur Versicherung in der KVK ZusatzVersorgungsKasse anzumelden (Ausnahme: Die Beschäftigung wird berufsmäßig ausgeübt und das monatliche Entgelt übersteigt 450 Euro).

Die Zeitgrenze für die kurzfristige Beschäftigung wurde zum 01.01.2015 von zwei Monaten auf drei Monaten bzw. von 50 Arbeitstagen auf 70 Arbeitstage angehoben. Diese Anhebung gilt für vier Jahre. Ab dem 01.01.2019 gelten wieder die vorherigen Höchstgrenzen von 2 Monaten bzw. 50 Arbeitstagen.

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies und Schriften von fonts.com.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren