Aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung sind wir am Donnerstag den 20.12.2018 ab 13:00 Uhr persönlich und telefonisch nicht erreichbar!

Wartezeit (KVK ZusatzRente)

Die Wartezeit ist die Mindestzeit, für die Umlagen oder Beiträge gezahlt worden sein müssen, bevor ein Anspruch auf Leistungen entstehen kann.

Die Wartezeit beträgt 60 Monate. Dabei zählt jeder Kalendermonat, für den Ihr Arbeitgeber mindestens für einen Tag Umlagen oder Beiträge für Ihre KVK ZusatzRente gezahlt hat.

Ist die gesetzliche Unverfallbarkeit eingetreten oder liegt ein Arbeitsunfall vor, kann die KVK ZusatzRente gezahlt werden, ohne dass die 60-monatige Wartezeit erfüllt ist. Dies muss im Einzelfall geprüft werden.

Sind Sie bei einem Arbeitgeber beschäftigt, der Mitglied im Abrechnungsverband II ist und Sie leisten Eigenanteile zum Beitrag, entsteht hieraus eine unverfallbare Anwartschaft auf KVK ZusatzRente. Hierfür spielt es keine Rolle, wie lange Sie versichert waren.

Die Wartezeit für die KVK ZusatzRente kann nicht mit Beiträgen zur KVK ZusatzRentePlus aufgestockt werden.

 

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies und Schriften von fonts.com.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren