Unterhaltsbeitrag (KVK Beamtenversorgung)

Hat eine Beamtin oder ein Beamter erst nach Erreichen der Regelaltersgrenze und nach Eintritt in den Ruhestand geheiratet oder eine Lebenspartnerschaft begründet, so steht nach deren bzw. dessen Tod dem überlebenden Partner kein Witwen- bzw. Witwergeld zu. Es kann aber ein Unterhaltsbeitrag gewährt werden, auf den Erwerbs- und Erwerbsersatzeinkommen anzurechnen sind.
Nähere Informationen finden Sie unter dem folgenden Link.

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies und Schriften von fonts.com.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren