Aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung sind wir am Donnerstag den 20.12.2018 ab 13:00 Uhr persönlich und telefonisch nicht erreichbar!

Versorgungslastenteilung

 

Durch die Versorgungslastenteilung werden ehemalige Dienstherrn an der späteren Versorgung beteiligt.

Der Versorgungslastenteilungs-Staatsvertrag

verpflichtet den vorherigen Dienstherrn, beim Wechsel seiner Beamtin bzw. seines Beamten zu einem anderen Dienstherrn einen Kapitalausgleich für die erworbenen Versorgungsanwartschaften zu zahlen. Dies gilt auch für Wahlbeamte.

Seit dem 01.01.2011 gehört zu den Risiken, die von der Umlagegemeinschaft übernommen werden, auch der Versorgungslastenausgleich.

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies und Schriften von fonts.com.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren