Aufgrund einer betrieblichen Veranstaltung sind wir am Donnerstag den 20.12.2018 ab 13:00 Uhr persönlich und telefonisch nicht erreichbar!

Eheversorgungsausgleich 

Eine Ehescheidung bringt in den meisten Fällen auch einen Versorgungsausgleich mit sich. Darunter versteht man den Ausgleich der Rentenrechte bzw. Rentenanwartschaften zwischen den Eheleuten. Im Grundsatz werden alle erworbenen Ansprüche auf eine Altersversorgung je zur Hälfte geteilt. Der ausgleichsberechtigte Ehegatte erhält einen eigenen Versorgungsanspruch beim Versorgungsträger des ausgleichspflichtigen Ehegatten. Dessen Versorgungsanspruch wird entsprechend gesenkt.

Wenn Sie dazu mehr wissen möchten, schauen Sie sich bitte unser Merkblatt zum Eheversorgungsausgleich an.

Merkblatt Versorgungsausgleich in der Zusatzversorgung

(pdf,  0.38 MB)

 
Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Cookies und Schriften von fonts.com.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren